Zeitlicher Ablauf der Handlung in meinen Büchern

Zeitlicher Ablauf der Handlung in meinen historischen Büchern 5800 SteinzeitAnfang des Buches „Schicha und der Clan des Bären“Ende des Buches „Schicha und der Clan des Bären“5500 Steinzeit2200 --Beginn der Bronzezeit1200 --Beginn der Eisenzeit800 --800 Beginn des allmählichen Niedergang der Bronzezeit800 Erste Städtebildungen und Anfänge der etruskischen Kultur750 Aufstieg der Etrusker zur Seemacht700 --600 --600 Blütezeit … Weiterlesen Zeitlicher Ablauf der Handlung in meinen Büchern

Meine historischen Erzählungen

Wer macht Geschichte? Sind es nur die Könige oder Kaiser? Die Fürsten oder Päpste? In meinen Büchern versuche ich die kleinen Leute zu Wort kommen zu lassen. Bauern, Handwerker, Mönche und einfache Söldner bildeten die Masse der Bevölkerung und sie waren es, die maßgeblich für die Geschichte verantwortlich waren. Die jeweiligen Führer legten nur die … Weiterlesen Meine historischen Erzählungen

„Westwärts auf Drachenbooten“

In meiner historischen Geschichte "Westwärts auf Drachenbooten" geht es zu den Sachsen und Nordmännern des Jahres 800.  "... Schon bald konnte man einzelne Berge erkennen, die aus der Küstenlinie heraus ragten. Sie vereinigten sich zu einer Gebirgskette, die Himmelhoch da lag. Wie ein gewaltiger Drachen. Schwarz und zackig. Immer weiter nach Norden fuhren sie und … Weiterlesen „Westwärts auf Drachenbooten“

„Der schwarze Tod“

Mainz, im Jahre 1349 "... Ruhelos streifte ihr Blick über die dunkle Straße. Sie hatte sich ein Tuch vor das Gesicht gezogen, wodurch nur noch die Augen zu sehen waren und sie war ein Geschöpf der Dunkelheit geworden. Erst nach Einbruch der Dämmerung kam sie aus ihrem Versteck und beim ersten Morgenrot verzog sie sich … Weiterlesen „Der schwarze Tod“

Die Sklavin des Sarazenen

"... Eigentlich war es schon komisch, das bisher alles gut gegangen war. Sie hatte schon viel über Räuber gehört und sie Beide waren hier ganz alleine. Der Mann vorn auf dem Karren hatte ein Schwert an seiner Seite und sie trug einen langen Dolch am Gürtel, aber der war eher nur Schmuck. Die Mutter hatte … Weiterlesen Die Sklavin des Sarazenen

„Im Schein der Hexenfeuer“

" ... Siegfried war eine Woche unterwegs als am frühen Morgen, die Sonne ging gerade auf, an den Eingang des Hauses geklopft wurde. Die Magd, die Küchendienst hatte und damit als erste mit der Arbeit begann, öffnete die Tür und wurde sofort von vielen Bewaffneten zur Seite gestoßen. Zwanzig Soldaten der Stadtwache stürmten in das … Weiterlesen „Im Schein der Hexenfeuer“

„Rosen hinter Burgmauern“

"... Immer dichter standen die Bäume an beiden Rändern des Weges. Der Kaufmann kam zur anderen Seite an sie heran und sagte „Ab jetzt fahren wir im Wald. Erst morgen Mittag werden wir ihn wieder verlassen.“ „Dann bleiben wir über Nacht auch in diesem Wald?“, fragte sie und der alte Mann nickte zur Bestätigung. Dann … Weiterlesen „Rosen hinter Burgmauern“