Mein Buch „Das Versteck des Eremiten“

"… Seit fünf Tagen wohnte Barbara nun schon mit in der kleinen Hütte und sie hatte die anfängliche Scheu dem Manne gegenüber fast völlig abgelegt. Der Schmerz um die verlorene Familie steckte immer noch in ihr, aber das Leben musste weitergehen. Was blieb auch sonst übrig?Natürlich war es ein gewaltiger Schritt, von dem reichen Mädchen, … Weiterlesen Mein Buch „Das Versteck des Eremiten“

Mein Buch „Weihnachten auf Schloss Wolfenfels“ gibt es jetzt auch als eBook

"… Stundenlang saß Lissy jetzt schon an dem Tisch und grübelte nach. Sie stellte sich ihre ganze Verwandtschaft gerade bildlich vor. Das waren alles verstaubte und stocksteife Existenzen und sie schüttelte den Kopf in der Realisierung dessen, dass sie mal der Schwester nachgeeifert hatte.Nie im Leben wollte sie gerade so sein, wie Franziska, aber nach … Weiterlesen Mein Buch „Weihnachten auf Schloss Wolfenfels“ gibt es jetzt auch als eBook

Mein Buch „Auf der Suche nach Mister Romeo“

"… Nach dem Frühstück war Julia alleine in die Stadt gegangen. Ab heute begann ein neues Leben für sie. Das Alte hatte sie mit dem Glas Wein in der Nacht zuvor beendet.Zuerst führten sie ihre Schritte durch einen kleinen Park und dann fuhr sie mit der Straßenbahn in die Innenstadt, in dem am Sonntagvormittag nur … Weiterlesen Mein Buch „Auf der Suche nach Mister Romeo“

Mein Buch „Im Schatten des Regenbogens“

"… Das Getreide befand sich endlich in der Scheune und damit war Zeit zum Verschnaufen. Gisela hatte mit zunehmender Sorge bemerkt, wie sich sowohl Kaspar als auch Barbara veränderten. Bei Barbara konnte sie es ja noch auf die schwere und ungewohnte Arbeit schieben, aber bei ihrem Bruder?In der Woche, die sie die Felder abgeerntet hatten, … Weiterlesen Mein Buch „Im Schatten des Regenbogens“

Mein Buch „Weihnachten auf Schloss Wolfenfels“

"… Stundenlang saß Lissy jetzt schon an dem Tisch und grübelte nach. Sie stellte sich ihre ganze Verwandtschaft gerade bildlich vor. Das waren alles verstaubte und stocksteife Existenzen und sie schüttelte den Kopf in der Realisierung dessen, dass sie mal der Schwester nachgeeifert hatte.Nie im Leben wollte sie gerade so sein, wie Franziska, aber nach … Weiterlesen Mein Buch „Weihnachten auf Schloss Wolfenfels“

Mein Buch „Ein Winterurlaub der Sinne“

"… Anna starrte auf die geschlossene Tür. Nie im Leben hatte der Mann geklopft! Am Tage zuvor hatte sie den Anruf von Susi auf ihrem Handy sogar unter der Dusche gehört!Ihr Blick fiel auf das Buch in ihrer Hand. „Porno?“, fragte sie sich laut und warf es auf das Bett. Automatisch klappte es neuerdings auf … Weiterlesen Mein Buch „Ein Winterurlaub der Sinne“

Meine historischen Erzählungen

Wer macht Geschichte? Sind es nur die Könige oder Kaiser? Die Fürsten oder Päpste? In meinen Büchern versuche ich die kleinen Leute zu Wort kommen zu lassen. Bauern, Handwerker, Mönche und einfache Söldner bildeten die Masse der Bevölkerung und sie waren es, die maßgeblich für die Geschichte verantwortlich waren. Die jeweiligen Führer legten nur die … Weiterlesen Meine historischen Erzählungen