Der Weg einer Münze

"... Karl legte sich auf sein Bett und dachte über den Tag nach. War es richtig gewesen Amara zu kaufen? Es war eine ganze Menge Geld, die er so ausgegeben hatte, doch er hatte das Geld nicht verloren, sondern nur eingetauscht. Was war schon Geld, wenn es um einen Menschen ging. Er wollte gerade das … Weiterlesen Der Weg einer Münze

„Kaperfahrt gegen die Hanse“

"... In der Nacht versammelten sich alle Verschwörer an Heins Boot, dass er am Anleger ganz vorn festgemacht hatte, wodurch er nicht an anderen Booten vorbei musste. Sie hatten sich mit Ruß schwarz geschmiert und waren halbnackt. Die kleinen Hörner, die Andreas auch noch rot angemalt hatte, hatten sie mit Bändern an ihren Köpfen befestigt, … Weiterlesen „Kaperfahrt gegen die Hanse“

„Die Sklavin des Sarazenen“

Abenteuer in Ägypten - "Die Sklavin des Sarazenen" "... Eigentlich war es schon komisch, das bisher alles gut gegangen war. Sie hatte schon viel über Räuber gehört und sie Beide waren hier ganz alleine. Der Mann vorn auf dem Karren hatte ein Schwert an seiner Seite und sie trug einen langen Dolch am Gürtel, aber … Weiterlesen „Die Sklavin des Sarazenen“

Auf dem Weg zu den Sternen

"...  Ein Geräusch am Ende der Schlucht riss Gismo aus dem Halbschlaf. Neben sich schlief Dorian immer noch. Gismo legte seine Pfote vorsichtig auf Dorians Kopf. Dieser zuckte kurz zusammen, dann war auch er wach. Den Weg herunterkam Max mit einem Beutel in der Hand. Die beiden Kater beobachteten jede seiner Bewegungen. Er packte seinen … Weiterlesen Auf dem Weg zu den Sternen

Die Sklavin des Sarazenen

"Die Sklavin des Sarazenen" "... Eigentlich war es schon komisch, das bisher alles gut gegangen war. Sie hatte schon viel über Räuber gehört und sie Beide waren hier ganz alleine. Der Mann vorn auf dem Karren hatte ein Schwert an seiner Seite und sie trug einen langen Dolch am Gürtel, aber der war eher nur … Weiterlesen Die Sklavin des Sarazenen

„Die Bruderschaft des Regenbogens“

"... Die Bäume schienen auf ihn zuzukommen. Wie Hände griffen die Zweige nach ihm. Der Mönch lief durch den dunklen Wald, nein, er lief nicht, er rannte. Wer war hinter ihm her? Aus der Finsternis sah er eine dunkle Gestalt auf sich zukommen, im Mondlicht blitzte eine Klinge auf. Der Mönch riss die Arme zum … Weiterlesen „Die Bruderschaft des Regenbogens“

Anna und der Kurfürst

312 spannende Seiten mit Abenteuern aus der Zeit des Dresdener Barocks. "... Zwei Soldaten spannten ihre Pferde an und setzten sich auf den Kutschbock. Harald sah die Frau an „Ich muss meine Schwester finden“, sagte sie, „So?“, fragte er und zeigte auf den Mantel, unter dem sie ja nackt war. Sie schüttelte den Kopf und … Weiterlesen Anna und der Kurfürst