Jederzeit ist Lesezeit

Mit einem meiner bisher erschienenen Bücher vergeht die Zeit wie im Fluge. Alle Bücher sind auch als eBook bei Amazon, iTunes, AppStore und im GooglePlayStore erhältlich. Alle Infos finden Sie immer unter http://www.Goeritz-Netz.de Historische Erzählungen:"Der Gefolgsmann des Königs", 116 Seiten, 21 cm x 14,8 cm , Verlag BoD, 7,90 €, ISBN 978-3-7357-2281-2 (05.08.2014) http://www.amazon.de/Der-Gefolgsmann-K%C3%B6nigs-Uwe-Goeritz/dp/3735722814"In den … Weiterlesen Jederzeit ist Lesezeit

Seeräuber auf der Ostsee

"... In der Nacht versammelten sich alle Verschwörer an Heins Boot, dass er am Anleger ganz vorn festgemacht hatte, wodurch er nicht an anderen Booten vorbei musste. Sie hatten sich mit Ruß schwarz geschmiert und waren halbnackt. Die kleinen Hörner, die Andreas auch noch rot angemalt hatte, hatten sie mit Bändern an ihren Köpfen befestigt, … Weiterlesen Seeräuber auf der Ostsee

Meine romantische Geschichte „Für immer an deiner Seite“

"... Gespannt kam Maria am Freitag nach Hause, sie hatte sogar eher Feierabend gemacht, und wurde von Hans an der Tür mit einem Kuss begrüßt. „Zieh dich schnell an, wir fahren dann gleich los. Deine Mutter passt auf Hannah auf.“ sagte er und Maria sauste nach oben. Sie verschwand im Bad und ging dann ins … Weiterlesen Meine romantische Geschichte „Für immer an deiner Seite“

Mein Buch „Die Tochter aus dem Wald“

"... So ähnlich die beiden Frauen sich auch äußerlich waren, so  unterschiedlich waren sie in ihrem Inneren. Bärtraut las die  romantischen Gedichte und hatte sonst keine Erfahrungen mit Männern.  Laertia machte derbe Witze und hatte bereits ein Kind, das im Moment die  Amme bei ihr Zuhause betreute. Im Laufe des Morgens gesellten sich noch  andere … Weiterlesen Mein Buch „Die Tochter aus dem Wald“

Meine Geschichte „Das Schwert des Gladiators“

"... Auf der anderen Seite der Arena öffnete sich das Tor und zwei Gladiatoren betraten das Rund. Sie blieben in der Mitte stehen und grüßten mit erhobenem Schwert das jubelnde Publikum, dann öffnete sich das Gitter vor Siegfried und die beiden gingen ebenfalls zur Mitte. Auch ihnen jubelte das Publikum zu. Es sollte einer der … Weiterlesen Meine Geschichte „Das Schwert des Gladiators“

Mein Buch „Die römische Münze“

"... Karl legte sich auf sein Bett und dachte über den Tag nach. War es richtig gewesen Amara zu kaufen? Es war eine ganze Menge Geld, die er so ausgegeben hatte, doch er hatte das Geld nicht verloren, sondern nur eingetauscht. Was war schon Geld, wenn es um einen Menschen ging. Er wollte gerade das … Weiterlesen Mein Buch „Die römische Münze“

Meine Erzählung „Anna und der Kurfürst“

312 spannende Seiten mit Abenteuern aus der Zeit des Dresdener Barocks.  "... Zwei Soldaten spannten ihre Pferde an und setzten sich auf den Kutschbock. Harald sah die Frau an „Ich muss meine Schwester finden“, sagte sie, „So?“, fragte er und zeigte auf den Mantel, unter dem sie ja nackt war. Sie schüttelte den Kopf und … Weiterlesen Meine Erzählung „Anna und der Kurfürst“