„Rosen hinter Burgmauern“ 

"... Immer dichter standen die Bäume an beiden Rändern des Weges. Der Kaufmann kam zur anderen Seite an sie heran und sagte „Ab jetzt fahren wir im Wald. Erst morgen Mittag werden wir ihn wieder verlassen.“ „Dann bleiben wir über Nacht auch in diesem Wald?“, fragte sie und der alte Mann nickte zur Bestätigung. Dann … Weiterlesen „Rosen hinter Burgmauern“ 

Die Rache einer Barbarin

"... Alfena hatte ihre Sachen abgelegt und sich von Kopf bis Fuß mit Schlamm eingeschmiert. So konnte sie sich gut bewegen und würde im Mondlicht nicht auffallen. Selbst den Dolch hatte sie damit geschwärzt, sodass sich das Mondlicht nicht in der Klinge spiegeln konnte. Auf leisen Sohlen schlich sie zurück zum Waldrand und kniete sich … Weiterlesen Die Rache einer Barbarin

 „Nur ein Hexenleben…“ 

"... Am Abend führte die Bäuerin dann Johanna in die Scheune zurück und Barbara folgte ihnen. Durch eine Spalte in der Wand konnte sie mit ansehen, wie die Bäuerin Johanna schlug. Irgendwie trafen sie diese Schläge selbst, denn sie zuckte bei jedem zusammen. Das Klatschen war sehr laut, aber Johanna machte mit dem Gebet einfach … Weiterlesen  „Nur ein Hexenleben…“ 

Die Tochter aus dem Wald

"... So ähnlich die beiden Frauen sich auch äußerlich waren, so  unterschiedlich waren sie in ihrem Inneren. Bärtraut lass die  romantischen Gedichte und hatte sonst keine Erfahrungen mit Männern.  Laertia machte derbe Witze und hatte bereits ein Kind, das im Moment die  Amme bei ihr Zuhause betreute. Im Laufe des Morgens gesellten sich noch  andere … Weiterlesen Die Tochter aus dem Wald

Als der Sturm über die Stämme zog …

"... Nachdenklich sah sie auf das Korn zu ihren Füßen. Sie ließ die Ähren durch ihre Finger gleiten. Eigentlich sollte nun die Ernte erfolgen und sie sollte den Schmied heiraten, der aber nun schon ein paar Tage tot war. Tränen rannen ihr über die Wangen, als sie an das heimatliche Dorf und die Menschen darin … Weiterlesen Als der Sturm über die Stämme zog …

Wo die Liebe hinfällt …

"... Zusammen mit Karla stellte sie die Getränke kalt, bereitete die Häppchen und die Dekoration vor. Nach dem Mittag kam dann die Band und machte die letzten Tests. Die laute Musik war überall im Haus zu hören und beschleunigte den Puls aller Frauen hier, bis auf die Nonnen und die Direktorin, obwohl die sicher auch … Weiterlesen Wo die Liebe hinfällt …

Zeitlicher Ablauf der Handlung in meinen Büchern

Zeitlicher Ablauf der Handlung in meinen Büchern 5800 Steinzeit Anfang des Buches „Schicha und der Clan des Bären“ Ende des Buches „Schicha und der Clan des Bären“ 5500 Steinzeit 2200 -- Beginn der Bronzezeit 1200 -- Beginn der Eisenzeit 800 -- 800 Beginn des allmählichen Niedergang der Bronzezeit 800 Erste Städtebildungen und Anfänge der etruskischen … Weiterlesen Zeitlicher Ablauf der Handlung in meinen Büchern