„Liebe für die Seele“ Band 1

Janas Buchkaleidoskop

„Ozean gefüllt mit Tränen, doch nah an der Sonne, ein Meer von Licht.
Tränen werden trocknen und Flüsse führen Wasser dorthin.“

*

„Leise mit Bedacht, durch die Räume.
Die Schwere, ich fühle sie nicht mehr.
Meine Seele, mit Liebe gefüllt.“

Weiteres zum Buch, wie auch weitere Leseproben gern unter .. http://buchkaleidoskop.reikipraxis-goeritz.de/5.html und unterhttp://buchpotpourri.goeritz-netz.de/gedichte/liebe-für-die-seele-band-1

Ursprünglichen Post anzeigen

Mein Buch „Aurelia – Im Kampf auf Liebe und Tod“ jetzt auch als E-Book

"… Jetzt saß Aurelia in der Gefängniszelle, die Tür war zu und das würde sie sicherlich auch bis zum nächsten Morgen sein. Auf dem Flugplatz waren die Handschellen erneut zugeschnappt.Sie hatte Daria mit den Kindern zur Erholung auf die Malediven geschickt und mit der Ausrede, auf Paulchen aufpassen zu müssen, dafür gesorgt, dass der Abschied … Weiterlesen Mein Buch „Aurelia – Im Kampf auf Liebe und Tod“ jetzt auch als E-Book

Mein Buch „Das Versteck des Eremiten“

"... Seit fünf Tagen wohnte Barbara nun schon mit in der kleinen Hütte und sie hatte die anfängliche Scheu dem Manne gegenüber fast völlig abgelegt. Der Schmerz um die verlorene Familie steckte immer noch in ihr, aber das Leben musste weitergehen. Was blieb auch sonst übrig? Natürlich war es ein gewaltiger Schritt, von dem reichen … Weiterlesen Mein Buch „Das Versteck des Eremiten“

„Eine Gräfin in Amerika“

Meine nächste historische Geschichte "Eine Gräfin in Amerika" wird demnächst bei BoD erscheinen Diesmal geht es in das Amerika des Jahres 1850, mit Pferdekutschen, Revolvern und Mississippidampfern … Bleibt schon mal gespannt … „… In der letzten Zeit waren die Spuren von menschlicher Besiedelung immer weniger geworden und deshalb hatten sie auch einfach ihr Lager … Weiterlesen „Eine Gräfin in Amerika“

„jonas und die Himmelsleiter“

Mein Buch „An fremder Küste“

Art - Kreativ - Goeritz

„… Erstarrt stand Claudia auf der Treppe. Sie konnte es nicht fassen. Hatte sie das gerade eben wirklich gesehen? Diese Sklavin verbeugte sich vor der Katze! Das war Götzendienst! Hatte sie ihr nicht eindeutig zu verstehen gegeben, dass diese heidnischen Götter in ihrem Hause nichts zu suchen hatten? Der Anhänger war doch schon verbrannt. Eigentlich hätte diese Warnung genügen sollen.

„Was tust du da?“, brüllte Claudia die Sklavin an und diese fuhr zu ihr herum.

Für einen Moment herrschte Schweigen, dann brüllte Ælsbeth zurück „Ich verehre mein Göttin Fullo!“

Diese Aufsässigkeit verschlug Claudia förmlich die Sprache. Wer war sie, dass sie sich von einem Gegenstand so über den Mund fahren lassen musste? „Hatte ich dir das nicht verboten?“, rief Claudia und bekam auch schon die nächste freche Antwort.

„Du hast mir gar nichts zu verbieten!“, hallte über dem Platz nach, als Claudia sich langsam die Treppe hinunterbewegte und zu der…

Ursprünglichen Post anzeigen 877 weitere Wörter

Meine historischen Erzählungen

Meine historischen Erzählungen Wer macht Geschichte? Sind es nur die Könige oder Kaiser? Die Fürsten oder Päpste? In meinen Büchern versuche ich die kleinen Leute zu Wort kommen zu lassen. Bauern, Handwerker, Mönche und einfache Söldner bildeten die Masse der Bevölkerung und sie waren es, die maßgeblich für die Geschichte verantwortlich waren. Die jeweiligen Führer … Weiterlesen Meine historischen Erzählungen